Handball – Jugend trainiert für Olympia

Bereits im noch nicht so kalten Dezember durften sich die Schüler der Friedensschule Neustadt im altbekannten sportlichen Wettkampf, Jugend-trainiert-für-Olympia (Jahrgänge 2002-2004), in der besten Sportart der Welt messen. Handball. Ein Wort, wie ein Tanz auf der Rasierklinge und genau ein solcher wurde es dann auch. An einem schönen Dienstag bestiegen die tapferen Recken einen eigens ausgeliehenen 8-Sitzer und das Konrektorentaxi, um ins weit entfernte Rudersberg zu reisen. An dieser Stelle wollen wir ganz besonders dem Autohaus Zeisler und der Riess & Lang Automobile GmbH danken, ohne deren Hilfe dies alles nicht so einfach gewesen wäre. Vielen Dank!
Dort angekommen, mussten auch gleich die vielen Serpentinen aus den Knochen geschüttelt werden. Nach einem soliden Warm-Up konnte das erste Spiel in Angriff genommen werden. Schnelles Spiel nach vorne, zwei-drei gute Spielzüge und viel individuelle Klasse. Einige Grundlagen wurden bereits eine Woche zuvor im Höhentrainingslager Sporthalle Neustadt gelegt. Dies machte sich auch positiv bemerkbar
und man konnte als Sieger das Feld der Träume verlassen.
Beim zweiten Spiel hingegen zeichnete sich früh ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen ab, bei dem sich keiner entscheidend absetzen konnte. Und was gibt es dann? Genau, ein Unentschieden und damit nach einer kurzen Pause die Verlängerung. Führung, Gleichstand, Rückstand, Kampf, Schweiß, eine super Mannschaftsleistung und nach der erneuten Führung, konnten wir uns schließlich durchsetzen. Puh, erst einmal durchatmen.
Ich gratuliere den Jungs der FSN recht herzlich zu ihrem Triumph und der würdigen Ernennung zu Kreissiegern Rems Murr. Gleichzeitig möchte ich ihnen auch danken, dass sie diese Schule so sportlich in diesem Wettstreit vertreten haben und ihre Knochen hingehalten haben.
Vielleicht gibt es ja noch eine Runde ;)?
Bis dahin danke ich Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit. Bleiben Sie sportlich!


hinten (v.l.): Marci, Hr. Berger, Rinor, Max L., Dennis, Roman, Flo
vorne (v.l.): Max Z., David, Tim
liegend: Noah + Pokal